Vor- und Nachteile von Seidenblumen für Hochzeiten




Die Blumen sind eines der wichtigsten Gestaltungsmerkmale einer Hochzeit. Sie schmücken die Kirche, werden zur Herstellung der Mittelstücke verwendet und in den Blumensträußen transportiert. Bei so vielen Bräuten, die sich heutzutage für ihre eigenen Blumenarrangements entscheiden, fragen sie sich oft, ob Seidenblumen eine Alternative zu frischen Blüten darstellen könnten. Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile der Verwendung von Seidenblumen für Hochzeiten.

Pro: Seidenblumengestecke können frühzeitig angefertigt werden. Es ist eine große Erleichterung für die DIY-Braut, zu wissen, dass die Blumensträuße, Mittelstücke und Zeremonienschmuck alle Wochen oder sogar Monate vor dem großen Tag fertig sind. Es gibt kein Last-Minute-Gerangel, um hunderte von Blumen am Tag vor der Hochzeit zu arrangieren. Sie wissen auch genau, was Sie mit Seidenblumen bekommen, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie am Tag vor Ihrer Hochzeit oder im falschen Rosa erscheinen.

Con: Seidenblumen wirken oft gefälscht. Um ehrlich zu sein, gibt es eine Menge billig aussehender Stoffblumen. Und die schlechten können schauen Ja wirklich Schlecht. Selbst die hochwertigen Seidenstoffe können von vielen Menschen leicht von echten Blüten unterschieden werden. Es hängt auch von Ihren Gästen ab. Einige Leute denken, schöne Stoffblumen seien genauso elegant wie echte, aber in manchen Kreisen werden gefälschte Blumen als die Höhe der Klebrigkeit angesehen.

Pro: Seiden-Brautsträuße können als Hochzeits-Andenken gespeichert werden. Wenn Sie einen schönen Blumenstrauß aus Seide entwerfen, den Sie absolut lieben, können Sie ihn für immer speichern. Selbst bei sorgfältiger Konservierung hält kein Bouquet aus frischen Blumen so lange. Für sentimentale Bräute kann dies eine echte Verbesserung der Verwendung von Stoffblüten sein. Die langfristige Natur von Seidensträußen ist auch schön, wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihren Blumenstrauß mit Perlen zu dekorieren, die zu Ihrem Brautschmuck oder anderen besonderen Details passen, da Sie den ganzen Blumenstrauß erhalten lassen können.

Con: Seidenblumen können teuer werden. Bräute entscheiden sich oft für Seide mit dem Gedanken, dass sie wirtschaftlicher sind als frische Blumen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Qualitativ hochwertige Stoffblüten können manchmal teurer sein als einige der günstigeren Sorten frischer Schnittblumen, insbesondere wenn die echten Blüten online oder in einem Discounter bestellt werden. Wenn Sie Ihr Herz auf eine sehr teure Blume wie Orchideen setzen, werden die Seiden natürlich weniger teuer sein als die frischen. Der beste Weg, um günstige Preise für Seidenblumen zu finden, ist der Abschlussverkauf in den Handwerksläden. Seien Sie einfach sicher, dass Sie am ersten Morgen des Verkaufs anwesend sind, um die Menge zu erhalten, die Sie für die gesamte Hochzeit benötigen.

Pro: Sie können Ihre Lieblingsblumen außerhalb der Saison verwenden. Bei Seidenblumen sind Sie nicht auf die Verwendung der saisonabhängigen Sorten beschränkt. Wenn Sie im Dezember blaue Hortensien zu Ihrem blauen Kristallschmuck tragen möchten, können Sie dies tun. Planen Sie einfach im Voraus, da die Geschäfte eher Seide tragen werden, je nach Jahreszeit; Wenn Sie Sommerblumen möchten, müssen Sie sie möglicherweise im Sommer kaufen und bis zur Winterhochzeit aufbewahren.

Con: Die Auswahl an Seidenblüten kann eingeschränkt sein. Bei der Auswahl von Seiden können Sie auch außerhalb der Saison Blumen verwenden. Die verfügbaren Sorten sind jedoch eher begrenzt als bei frischen Schnittblumen. In den meisten Geschäften werden nur die Stoffversionen der beliebtesten Blumen angeboten. Wenn Sie etwas mehr Einzigartiges suchen, müssen Sie wahrscheinlich frische Blumen kaufen.

Letztendlich entscheidet sich die Entscheidung zwischen frischen oder seidenartigen Blumen für Ihren Hochzeitsstil, Ihr Budget und Ihren persönlichen Geschmack.

When you start the wedding planning process, one of the things to do early in the game is determine the feeling you want your wedding to have. To do this, you need to make a decision about the level of formality which appeals to you. This is an overview of the differences between formal, informal, and semi-formal weddings.

Formal weddings are the most traditional. The men will either dress in black tie for the evening or morning suits for a daytime ceremony. The bride should plan to wear a full length dress with a train. Formal bridal gowns are the most elaborate, featuring crystal beading, ornate embroidery, or fine lace embellishments. Classic pearl bridal jewelry and a full veil is always appropriate for a traditional wedding, and long gloves would not be out of place.

The decorations at a formal wedding reception feature traditionally elegant flowers such as roses or orchids. Grand centerpieces in tall silver vases or lush displays of roses are perfect table displays. Set the table with fine china, sparkling crystal stemware, and gleaming silver on damask tablecloths. Depending on the size of the guest list, a band or even a small orchestra would make beautiful music for the wedding reception. Finish the evening with a tall white wedding cake with multiple tiers.

Semi-formal weddings are a step down in opulence from formal weddings. The men in a semi-formal wedding should wear suits, whether the ceremony is during daytime or evening hours. As for the bride, she could wear an A-line, trumpet, or sheath wedding dress rather than a very full formal ballgown. A medium level of embellishment on the gown would be appropriate, along with a chapel length or sweep train, a veil, and simple pearl bridal jewelry. Full length or tea length bridesmaid dresses would be acceptable for a semi-formal wedding.

The decor at a semi-formal wedding will be every bit as beautiful as that at a formal wedding, it just will not be quite so ornate. China with a silver rim, streamlined crystal, and classic table linens are the order of the day. The same flowers which work for a formal wedding would be pretty for a semi-formal reception, but they will tend to be more simply arranged. Less fancy flowers like hydrangeas or ranunculus can also be introduced to the centerpieces. Dinner stations or family style service would be very nice for a reception.

There is a fairly wide range of what constitutes an informal wedding. In general, the men will wear jackets and trousers rather than a full suit or tuxedo, or maybe even just a button down shirt and trousers without the jacket. The bride's gown at an informal wedding can be almost anything she desires. It could be a very simple ivory organza strapless gown with a sweep train or a tea length 1950's inspired design. For the least formal ceremonies, the bride might even stray from anything resembling a bridal gown, and simply wear her favorite pretty dress in any color. Every bride should carry at least a small bouquet, however, no matter how casual her attire may be,

The decorations for informal weddings can be very bright and festive. Gerbera daisies in vivid shades of pink and orange are favorites for casual weddings. Centerpieces with wildflowers placed in clear glass Mason jars could be ideal for the backyard reception. A buffet service is appropriate for an informal dinner. The music can be whatever the bride and groom like best, from a dj to a bluegrass band to their own iPod loaded with great tunes.

The key to wedding planning is to design an event which really feels like you. So if you love the idea of ​​feeling like a princess for a day, opt for a formal wedding. If you like things which are classic but not ornate, a semi-formal wedding will suit your taste. And for those couples who want their wedding day to be relaxed and easy-going, an informal wedding will be perfect.