Paving Stones and Flowers to Create Nostalgic Garden Ideas




Viele dieser Blumen, an die Sie sich aus früheren Zeiten erinnern, sind zurück und riechen immer noch genauso erstaunlich wie vor all den Jahren. Ein Spaziergang durch diesen Garten kann diesen Sommer viele Erinnerungen wecken. Deine Kindheit in Omas Hinterhof, ihre Blumenbeete, von denen du dich fernhalten musstest, und diese wunderschönen Ornamente.

Sie können dem Gartendesign Ihrer Oma eine neue Wendung geben. Sie können dies tun, indem Sie in Ihrem eigenen Garten von Grund auf einen nostalgischen Garten erstellen. Einheimische Pflanzen werden normalerweise als solche definiert, die auf natürliche Weise in einem Gebiet gewachsen sind. Dazu gehören alle Arten von Landschaftspflanzen, Bäume, Sträucher, Weinreben, Farne, Blumen und Gräser. Alle diese Pflanzen und mehr finden Sie in Ihrem örtlichen Kindergarten oder Gartencenter.

Pflanzen Sie eine Reihe von Blumen wie Petunien, orientalische Lilien, Eukalyptus in der Nähe eines Pflastersteinweges oder unter einem Fenster, damit Sie den beruhigenden Geruch der Brise voll ausnutzen können. Für Gärtner ist es am praktischsten, einen nostalgischen Garten zu schaffen, indem Sie Ihren Garten so natürlich wie möglich mit traditionelleren Pflanzen halten. Mit einem Erbe allgemeiner Stile und Epochenverzierungen wirkt Ihr Garten im Retro-Stil. Eine Idee ist, geometrische Blumenbeete mit Kopfsteinpflaster dazwischen zu pflanzen. Eine andere Idee wäre, farbenfrohe Blumen in einem altmodischen Fahrrad zu pflanzen oder eine Sonnenuhr in der Mitte des Gartens zu platzieren, um ein nostalgisches Ambiente zu schaffen.

Erwägen Sie die Verwendung von Bäumen und Sträuchern, die schöne Blätter und Winterinteresse haben, wie bunte Beeren und funky Evergreens. Platz Pflastersteine um große Bäume herum, wo Sie eine Bank platzieren können. Das wird Sie definitiv an Ihre Kindheitstage erinnern, in denen Sie Verstecken mit anderen Geschwistern spielen. Vögel und Bestäuber werden ebenfalls Teil der Umwelt sein.

Sie können auch Gemüse in Ihrem Garten anpflanzen. Ein Gemüsegarten wird wieder populär und die Lebenshaltungskosten steigen. Früher waren Gemüsebeete üblich und unsere Urgroßeltern genossen es, frisches Gemüse aus den eigenen Gärten zu verwenden.

Viele Gärtner und Hausbesitzer haben erkannt, dass sie keine Gärten der Zukunft mit fremden Pflanzen wollen. Sie wollen Omas Garten, der mit Liebe erstellt wurde und dessen Erscheinungsbild einheimisch ist. Fragen Sie Ihre lokale Baumschule nach den besten Bäumen und Sträuchern, die in Ihrer Region verfügbar sind und den Bedingungen in Ihrem Zuhause entsprechen. Erweitern Sie Ihre Palette, indem Sie farbenfrohe, duftende, bedeutende und vor allem lustige Pflanzen hinzufügen.

Eine Präsentation, ob für eine kleine Gruppe oder ein großes Publikum, ist Ihr Moment im Rampenlicht. Viele Menschen verpassen dieses Scheinwerferlicht - oder blasen es aus einem falschen Glauben heraus. Hier sind die Top-Ten-Illusionen, die ich während meiner Ausbildungslaufbahn gehört habe und die Präsentationen und Moderatoren zum Scheitern bringen können.

10. "Ich schwinge es nur." Sie denken vielleicht, dass Sie besser "von der Manschette" sind. Aber die Realität ist, wenn Sie sich nicht vorbereitet haben oder nicht gut organisiert sind, riskieren Sie einen Dialog und eine unklare Botschaft.

9. "Dies ist meine Rede und ich bleibe dabei." Illusion: Die Rede ist gut, unabhängig vom Publikum. Realität: Jedes Publikum ist anders, und wenn Sie sich nicht auf ihre besonderen Bedürfnisse und Interessen beziehen und sich nicht an sie anpassen, haben Sie keine große Chance, sich zu verbinden.

8. "Ich brauche keine Visuals - sie beeinträchtigen meine Präsentation." Sie glauben vielleicht, dass Visuals Krücken sind, die eine Präsentation hokey erscheinen lassen. Ohne visuelle Elemente, mit denen Sie Ihre Hauptideen stärken können, kann Ihr Publikum Ihre Punkte möglicherweise nicht verstehen oder sich daran erinnern.

7. "Ich konnte keine Präsentation ohne viel PowerPoint illustrieren." Eine zeitgenössische Illusion heute ist, dass PowerPoint-Folien - und viele davon - das Publikum begeistern und Sie high-tech und beeindruckend wirken lassen. Bedenken Sie jedoch, dass übertriebene Bilder dazu führen, dass das Medium die Nachricht überholt und Sie ablenkt.

6. "Ich muss Notizen haben, vorzugsweise alle ausgeschrieben." Sie können sich an ein Skript halten, weil Sie nichts vergessen und alles perfekt sagen werden. Beachten Sie, dass Sie, wenn Sie zu stark auf Notizen angewiesen sind, die Notizen lesen, anstatt die Ideen zu liefern. Dies führt zu einer schlechten Augenkommunikation, zu wenig Energie und zu keiner Verbindung mit dem Publikum.

5. "Die Fakten sprechen für sich." Übersetzung: Viele Fakten oder Statistiken bieten eindrucksvolle Beweise, die Ihre Informationen bestätigen. Zahlen und rohe Fakten können jedoch ohne Interpretation oder Erklärung überwältigend und bedeutungslos sein. Der Schlüssel zum Geben Ihrer Zahlen bedeutet, Ihre Informationen zu humanisieren. Dies bedeutet, dass Sie Anekdoten, Analogien, Beispiele, Geschichten, die Entwicklung des Publikums oder Demonstrationen verwenden, um Ihren Informationen einen Sinn und einen Kontext zu geben.

4. "Ich muss alles reinbringen." Die Sprecher haben einen starken, wenn auch irrtümlichen Wunsch, dass alles, was sie zu diesem Thema zu sagen haben, sehr wichtig ist und das Publikum alles hören muss. Die Wahrheit ist, dass das Publikum mehr daran interessiert ist, rechtzeitig auszusteigen. Die Einhaltung von Zeitgrenzen ist das Kennzeichen eines guten Redners.

3. "Es ist mir egal, was die Leute von mir denken - ich sage nur, was gesagt werden muss." Illusion: Da Sie ein extrem selbstbewusster Mann sind und wissen, dass Sie recht haben, ist es egal, was das Publikum denkt - es ist das Prinzip der Sache. Realität: Das Publikum reagiert generell nicht positiv auf Arroganz. Wenn Sie überzeugend sein wollen, können Sie nicht einfach recht haben. Sie müssen wissen, was Ihr Publikum motiviert, und dann diese Motivationen ansprechen. Zeigen Sie ihnen, was für Sie drin ist.

2. "Ich muss ernst genommen werden." Wenn Sie sich selbst zu ernst nehmen, führt dies normalerweise zu einer tödlich langweiligen Präsentation. Energie, Humor, Dynamik werden Ihre Präsentation beleben und Ihr Publikum begeistern.

1. "Ich bin kein guter öffentlicher Redner." Mit anderen Worten, Sie sind in Panik geraten, weil Sie die Aussicht haben, eine Gruppe anzusprechen, und glauben daher, dass Sie sie umhauen werden. Aber die Sache ist, jeder ist nervös, wenn die Öffentlichkeit spricht. Aber es hat noch nie jemanden getötet, deshalb ist es kein Grund genug, um die Chancen für ein Engagement zu verpassen, die für den beruflichen Erfolg eines jeden von entscheidender Bedeutung sind. Sie werden viel besser und bequemer sein, wenn Sie üben, üben, üben. Und natürlich - trainieren Sie gut.